Der Bewerbungsprozess

Die auticon Swiss AG sucht nach talentierten Menschen im Autismus-Spektrum für eine Festanstellung. Wir stellen Autisten ein, die einem geregelten Arbeitsalltag nachgehen können und ein hohes Interesse an IT und dem Lösen von komplexen Problemen haben. Die formale Qualifikation ist dabei eher zweitrangig. Wir beschäftigen Menschen mit abgeschlossenem Hochschulstudium, Doktortitel oder ganz ohne Ausbildung – wichtig für uns ist ein hohes Interesse an IT und dem Lösen von komplexen Problemen. Erfahrung im Bereich Coding, Data Analytics oder Software Testing sind von Vorteil.

 

Die Kompetenzanalyse – Zeigen sie uns ihre Stärken und Interessen

Bei der Auswahl unserer Mitarbeiter sind die kognitiven Fähigkeiten von besonderer Bedeutung. Nach dem Eingang der Bewerbungsunterlagen, laden wir Sie zu unserer Kompetenzanalyse ein. In diesem halbtägigen Workshop geht es um die Feststellung ihrer fachlichen Qualitäten und Interessenschwerpunkte. Dabei werden mehrere Tests durchgeführt, mit denen wir Ihre Stärken herausfinden: Mustererkennung, Detailgenauigkeit, Konzentrationsfähigkeit, etc. Ausserdem besteht in einem kurzen Gespräch, die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen.

 

Weitere individuelle Schritte zur Klärung der Eignung:

Nach der Auswertung der Ergebnisse der Kompetenzanalyse läuft der weitere Bewerbungsprozess individuell ab. Je nach Bedarf zur weiteren Klärung der Eignung, sind folgende Schritte möglich:

  • Gespräch über die Stärken und Vorlieben der Kandidaten mit unseren Job Coaches
  • Identifikation der fachlichen Kompetenz durch Abstimmung mit unseren Projektmanagern
  • Lösen einer fachlichen Coding-Aufgabe, für Personen, die an Programmieren interessiert sind

Basierend auf den Ergebnissen ihrer Kompetenzanalyse sowie den weiteren individuellen Schritten zur Klärung der Eignung, werden Sie zur Vorbereitungsphase eingeladen.

 

Vorbereitungsphase – Lernen sie unser Team kennen:

Die Vorbereitungsphase dauert drei Tage und beinhaltet verschiedene Workshops und Trainings zur sozialen Interaktion, wie auch fachliche und kognitive Aufgaben. Sie bearbeiten sowohl individuelle Aufgaben als auch Gruppenaufgaben mit anderen Bewerberinnen und Bewerbern. So werden Sie auf Ihre spätere Tätigkeit bei unseren Kunden gut vorbereitet. Sie können Ihre eigenen Fragen und Erfahrungen einbringen und lernen Job Coaches und Projektmanager kennen. Dieser Teil des Rekrutierungsprozesses zielt darauf ab, bei Ihnen folgende Fähigkeiten kennen zu lernen und zu stärken:

  • Erfolgreich in Teams und etablierten Arbeitsumgebungen arbeiten
  • Stresssituationen meistern (Strategien entwickeln)
  • Ihre Stärken gezielt einsetzen